Akupunktur

Akupunktur ist ein Verfahren der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Es basiert auf der Annahme, dass der Körper von sogenannten Meridianen durchzogen ist. Dies sind Leitbahnen, auf denen die Lebensenergie des Körpers zirkuliert. Viele Erkrankungen werden der Lehre nach auf einen gestörten Energiefluss zurückgeführt.

 

 

 

Hast du Beschwerden?

Typische Beschwerden, wie zB Übelkeit, Sodbrennen, Ödeme, Schlaflosigkeit, Karpaltunnelsyndrom, Ischias oder Verspannungen uvm…  können in der Schwangerschaft gut behandelt werden.

Einstiche mit dünnen Nadeln in sogenannte Akupunkturpunkte lösen auf den Meridianen Reize aus. Über den Nervenweg werden diese Reize zu Organen und Muskeln geleitet, sodass die Störung im Energiefluss aufgelöst wird. Der Einstich ist meistens kaum bis gar nicht zu spüren. Akupunktur lindert vielerlei körperlichen Beschwerden und ist auch in der Stillzeit gern genutzt.

Liegt dein Baby in Steißlage? Dann kann vor einer äußeren Wendung oder einem geplanten Kaiserschnitt dein Baby mithilfe von Akupunktur oder Moxa vielleicht unterstützt werden, sich in eine optimalere Position zu brIngen...

 

Bitte melde dich bei Manon Vial an unter Manon.vial@gmx.de. Die Kosten werden zum Teil von der Krankenkasse übernommen.

Hast du Interesse an geburtsvorbereitender Akupunktur?

Gastgeberin unserer gemütlichen „Akupunktursprechstunde“ jeden Dienstag um 13h im “Familienbetrieb” ist unsere erfahrene Hebamme Ulli Neudecker.

In einer kleinen Gruppe wird geburtsvorbereitend akupunktiert und es findet ein netter Austausch und Beratung zu diversen Themen rund um Geburt und Stillen statt. WICHTIG WEGEN CORONA: bitte melde dich bei Ulli per SMS an unter 0179-7347708.

.

Einzeltermine bekommst du auch bei Nadine (dienle@web.de), Wiebke(wiebke.warning@hebamme-bonn.de)  und Manon (Manon.vial@gmx.de)...


In der Regel wird damit ca. 4 Wochen vor dem errechneten Geburtstermin begonnen und im wöchentlichen Abstand wiederholt . Die Nadeln verbleiben für ca. 20 Minuten in der Haut und werden dann wieder entfernt. Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass diese Durchführung die Geburtsdauer verkürzt.
Kosten : 12,50€/Behandlung  ( wird von einigen Krankenkassen auch übernommen )